Unsere Ideen zum Wohnung einrichten – schön Wohnen ist nicht schwer!

Was bedeutet es, „nach Hause zu kommen“? Das Zuhause ist für uns ein Rückzugsort an dem wir uns wohl und sicher fühlen, nach einem anstrengenden Arbeitsalltag entspannen und wo im besten Fall nahestehende Menschen auf uns warten. Ein maßgeblicher Faktor, der ein Zuhause zu dem macht was es ist, bildet die Wohnungseinrichtung. Hier verwirklicht sich die eigene Persönlichkeit, weshalb auch jede Wohnung individuell gestaltet ist. Wir möchten euch an dieser Stelle ein paar unserer Ideen weitergeben, wie ihr eure Wohnung gemütlich und schön einrichten könnt.

Wohnung mit Pflanzen gestalten

Wohnung mit PflanzeJede Wohnung wird mit Pflanzen schöner. Blumen beispielsweise sehen nicht nur schön aus und riechen gut, sie bringen auch Farbe in eure Räume. Ob Frühlingsbringer wie Tulpen, große Sonnenblumen oder edle Rosen – Blumen sind immer ein Blickfang. Große (Topf)-Pflanzen dagegen sorgen für Gemütlichkeit, eine kleine Oase im Raum und gute Luft! Mit einer ansprechenden Vase perfekt in Szene gesetzt, fühlen sich eure Gäste genauso wie ihr selbst unter dem lebendigen Grün wohl. Apropos grün: Mit der frischen Farbe sorgen Zimmerpflanzen auch immer für Entspannung. Welche Zimmerpflanzen ihr euch genau in die Wohnung stellen könnt, hängt selbstverständlich von eurem persönlichen Geschmack sowie dem vorhandenen Platz und verfügbaren Licht ab. Hast Du einen grünen Daumen und die Zeit, dich so um die Pflanzen zu kümmern wie sie es benötigen oder bevorzugst Du lieber schön anzusehende Pflanzen, die einfacher in der Pflege sind? Für beide Arten gibt es eine Fülle verschiedener Zimmerpflanzen, die Deine Wohnung schöner machen!

Wohnung mit Lichtern, Lampen und Kerzen schöner einrichten

Licht ist ein maßgeblicher Wohlfühlfaktor, der auch unsere Gesundheit beeinflusst. Die meisten merken das beim Übergang vom Sommer zum Winter, wenn die Tage kürzer werden, die Sonne tiefer steht und irgendwann auch noch die Kälte kommt. Genauso ist es auch in unserer Wohnung: Gibt es Räume, die keine großen Fenster besitzen oder nicht im idealen Fall zur Südseite hinausgehen, kann es schnell düster und damit ungemütlich werden. Hier kann jedoch eine gute Beleuchtung für Ausgleich sorgen. Mit Faktoren wie Kontrasten, der Lichtfarbe oder der Helligkeit habt ihr die Möglichkeit, eure Räume optimal auszuleuchten. Dabei ist es selbstverständlich auch entscheidend, wofür der Raum genutzt wird: Eine indirekte Beleuchtung eignet sich mehr für euer Schlaf- oder Wohnzimmer, während das Arbeitszimmer eher hell und auf den Arbeitsplatz fokussiert ausgeleuchtet sein sollte. Die Möglichkeiten eure verschiedenen Räumlichkeiten auszuleuchten sind schier unbegrenzt. Von Kronenleuchtern über eine moderne Deckenbeleuchtung, Steh-, Schreibtisch- oder Nachttischlampen, Lichterketten oder Kerzen sind euren Vorlieben keine Grenzen gesetzt. Diese drei Tipps, um eure Wohnung mit Lichtinstallationen schön einzurichten, können wir euch jedoch geben:

Die Behaglichkeit in euren Räumen entsteht durch die Kombination kontrastreicher und kontrastarmer Beleuchtung, das heißt aus der Hintergrundbeleuchtung, dem Akzentlicht sowie der Arbeitsbeleuchtung. Die Hintergrundbeleuchtung ist die Beleuchtung des gesamten Raumes. Dafür eignen sich Deckenleuchten, Wandstrahler oder Deckenfluter, welche sich im idealen Fall auch dimmen lassen. So könnt ihr die Helligkeit regulieren und an die unterschiedlichen Räume anpassen. Mit Hilfe des Akzentlichts betont ihr einzelne Bereiche, Details oder Gegenstände im Zimmer. So schafft ihr optische Highlights, sorgt für Abwechslung im Raum und beeinflusst dessen Atmosphäre. Die Arbeitsbeleuchtung dient dazu, Orte an denen wir uns konzentrieren optimal auszuleuchten. Dabei ist nicht nur euer Schreibtisch gemeint, sondern auch die Küche/die Arbeitsplatten oder die Leseecke im Wohnzimmer. Die Arbeitsbeleuchtung muss zielgenau und kontrastreich ausgerichtet sein, sodass wir nicht abgelenkt werden.

Wohnung mit Holz schön einrichten

Kennt ihr eine Wohnung oder ein Haus, in dem es kein Holz gibt? Wir nicht. Holz ist eines der beliebtesten Materialien überhaupt. Wenn nicht das Haus selbst aus Holz besteht, dann sind es die Bodenbeläge, Tische, Stühle, Kommoden, Küchengeräte oder Betten. Als Material kann Holz fast schon universell eingesetzt werden. Es wirkt natürlich und warm, zudem ist es ein Wohnmaterial, das gern berührt wird. Kein Wunder also, dass es nach wie vor der Spitzenreiter ist, wenn es darum geht, Wohnungen schön oder gemütlich einzurichten. Versucht, eure Wohnung nicht nur mit Möbeln, sondern auch mit Details wie Bilderrahmen, Uhren oder auch Zahnputzbechern aus Holz gemütlich einzurichten.

Wohnung mit Wohnaccessoires gemütlich einrichten

Mit Wohnaccessoires könnt ihr durch einfache Mittel eure Wohnung schön einrichten. Auch hier sind die Möglichkeiten schier unbegrenzt. Von persönlichen Gegenständen wie Fotos, über Mitbringsel aus dem letzten Urlaub bis hin zu Geschenktem oder selbst Gestaltetem: Alles geht, nichts muss. Wir möchten euch ein paar Tipps geben, wie ihr eure Wohnung gemütlich einrichten könnten:

Arrangiert die Wohnaccessoires bewusst. Setzt diese in Szene, durch eine passende, alleinstehende Platzierung oder fokussierte Beleuchtung. Textile Wohnaccessoires wie Kissen oder Vorhänge lassen eure Räume warm und gemütlicher wirken. Kerzen können in verschiedenen Größen nebeneinander aufgestellt oder auch auf dem Boden platziert werden. Kleine Blumenstöcke oder Figuren finden sicher auch noch im Bücherregal einen Platz für sich und sorgen für mehr Abwechslung. Grundsätzlich solltet ihr eure Wohnaccessoires bewusst und sorgfältig auswählen. Dann fällt es euch auch leichter diese zu Platzieren und euch langfristig an ihnen zu erfreuen.

Wohnung mit Lieblingsplätzen schöner gestalten

Wo haltet ihr euch in der Wohnung am liebsten auf? Ist es die Sofaecke, das Bett oder die Badewanne? Jeder hat seinen eigenen Lieblingsplatz. Dieser hängt meist mit dem zusammen, was man selbst am liebsten macht: Musik hören, ein Buch lesen, Kochen, Abschalten – jeder Mensch hat andere Hobby oder Vorlieben. Spürt diese auf und richtet eure Wohnung an diesen Plätzen entsprechend ein. Investiert beispielsweise in einen großen Ohrensessel und eine passende Stehlampe, um weiter in eurem Lieblingsroman zu schmökern! Das steigert euer Wohlbefinden und macht euch zufriedener.

Setzt Akzente, um eure Wohnung schön zu gestalten

Wohnungsdeko mit HolzSicher ist es euch schon aufgefallen, dass das Thema „Akzente setzen“ beim Wohnung einrichten auf verschiedene Weisen wie ein roter Faden immer wieder auftaucht. Akzente schaffen Spannung in Räumen. Dies kann ein mittig platziertes Möbelstück sein, ein Objekt, das gezielt angeleuchtet wird, auffällige Wandfarbe oder auch die Kombination aus modernen und „alten“ Gegenständen. Indem ihr eine gute Mischung aus beispielsweise Schwarz und Weiß oder bunt und einfarbig findet, wirkt eure Wohnung lebendiger. So kann ein Teppich mit einem auffallenden Muster oder in einer besonderen Farbe einen sonst von dezenten Farben dominierten Raum optisch aufwerten. Zeigt Mut und probiert doch etwas Neues und Aufregendes aus, um eure Wohnung schöner einzurichten!

Holt euch Ideen für eure Wohnungseinrichtung im Online Shop

So viele Mittel und Wege es gibt, eine Wohnung schön und gemütlich einzurichten, so vielseitig sind auch die Ideen dazu. Was wir euch jedoch mitgeben können ist, dass es teilweise gar nicht so viel braucht, um einen Raum optisch aufzuwerten. Solltet ihr noch weitere Ideen zum Wohnung einrichten benötigen, dann seht euch gern jederzeit im Online Shop von myadele um! Wir bieten euch wunderschöne skandinavische Möbel, Lampen, Wohnaccessoires und vieles mehr! Bei Fragen könnt ihr uns auch jederzeit kontaktieren. Wir wünschen euch viel Spaß beim Shoppen und hoffen wir können zu eurer gemütlichen Wohnungseinrichtung beitragen!