Kinderzimmer gestalten: die besten Tipps & Tricks!

Es kann knifflig sein, Kinderzimmer passen einzurichten, denn meist zählt nicht nur Ihre Meinung, sondern auch die des Kindes. Die meisten Fragen sind: was ist die richtige Beleuchtung für Kinderzimmer, welche Wandfarbe nehmen wir oder was ist der richtige Bodenbelag? Diese Fragen und noch viel mehr gilt es am Anfang zu klären. Um Ihnen helfend zur Seite zu stehen, haben wir ein paar Grundregeln zusammengefasst, um das Kinderzimmer erfolgreich einzurichten.

Inhaltsverzeichnis

Kinderzimmer einrichten: die Faustregeln.
Welche Farben sind für ein Kinderzimmer geeignet?
Die richtigen Möbel für kleine Kinderzimmer.
Ist ein Teppich sinnvoll?
Skandinavische Kinderzimmer einrichten.

Kinderzimmer einrichten: die Faustregeln.

Wie bei vielen Situationen im Leben, gibt es ein paar Grundregeln, welche die Entscheidungen schon leichter gestalten. Gerade bei der Entscheidung ein Kinderzimmer zu renovieren und neu einzurichten, ist es sehr hilfreich unsere kleinen Faustregeln zu beachten. Das Kinderzimmer ist für Ihre Kinder der wichtigste Ort um sich frei zu entfalten, dennoch sollte es auch ein Ort der Ordnung und Ruhe sein. ...hier kommen unsere Faustregeln:

  1. Beziehen Sie ihr Kind in die Raumplanung und Gestaltung mit ein
  2. Stauraum, Stauraum, Stauraum! Spielzeug, Plüschtiere, Bastelmaterialien - alles braucht seinen Platz.
  3. Teppiche machen die Spielfläche gemütlicher, schenken Wärme und dämpfen Geräuche
  4. Nutzen Sie viele Lichtquellen
  5. Ein gutes Rollo sorgt für einen guten Schlaf

Welche Farben sind für ein Kinderzimmer geeignet?

...ganz klar ist diese Frage nicht einfach. Denn hier unterscheiden sich die Geister zwischen Ihnen und ihren Kindern. Es sollte nicht langweilig einfarbig sein und mit Farbe Unruhe in den Raum bringen ist auch nicht die beste Lösung. Ein schönes helles Weiß oder Grau vergrößert den Raum - diese Farben sind aber für Kinder meist zu langweilig. Farben wie Grün, Blau oder Rot sehen für den ersten Moment aufregend aus, haben aber meist eine enorme Auswirkung auf Seele und Gemüt. Deshlab sollten Sie bei der Kinderzimmer Wandgestaltung ersteinmal jede Farbe genauer unter die Lupe nehmen. Und auch hier gibt es wieder eine Grundregel:

  • je größer die farbige Fläche ist, desto dezenter sollte die Farbe sein!

Für die skandinavischen Liebhaber unter uns sind neutrale Naturtöne wie Grau oder Beige die optimale Variante. Diese Farben sind dezent und entspannen. Als ideale Wandfarbe für Kinderzimmer gelten sie deshalb, weil sie trotz ihrer ruhigen Ausstrahlung einen schönen Kontrast zu Möbel und Spielzeug bilden.

Die Farbe Gelb. Sicher haben Sie weniger an diesen Farbton gedacht. Aber wir verraten Ihnen, dass Gelb frisch und vitalisieren wirkt! Genau das, was Ihre Kinder brauchen. On Top ist der Farbton Gelb Geschlechtsneutral und somit absoult eine Überlegung wert.

mood-nobodinoz-pure-furniture-cushions-pink-beige

Foto: Nobodinoz

Mit der Farbe Grün werden Ihre Kinder fantasievoll angeregt. Grün ist modern und je nach Tonlage in verschiedenen Bereichen ein guter Begleiter. Diese Farbe lässt sich gut mit hellen Möbeln kombinieren und wird sicher auch ihrem Kind gefallen. Durch die anregende Wirkung sollte Grün als Kinderzimmerfarbe jedoch nicht im Schlafbereich genutzt werden. Dies ist die Farbe für Spielecken! 

Bildschirmfoto-2018-11-09-um-12-23-03

Foto: markant moebel

Rote Wände sind schon fast ein No-Go! Schon immer gilt dieser Farbton als warnende Farbe und beunruhigt eher, als dass sie zum spielen einlädt oder Ruhe schafft. Nutzen Sie diesen Farbton daher eher punktuell und als Highlight, gern auch in Spielecken.

Tipp: Nutzen Sie auch schöne Wandtapeten für Kinderzimmer

Die Wandgestaltung von Kinderzimmer kann auch gut durch hochwertige Tapeten gelöst werden! Vliestapeten für Kinderzimmer bilden die perfekte Kombination aus Eleganz und Fantasie. Mit ihren verschiedenen Mustern und Farben sind die Wandtapeten für Kinderzimmer zeitlos und ein echter Hingucker.  

Bildschirmfoto-2018-10-15-um-15-57-52

Foto: Nobodinoz

Die richtigen Möbel für kleine Kinderzimmer.

Mit vielen Tricks kommen auch kleine Kinderzimemr groß hinaus! Der erste und wetvollste Tipp von uns ist: Missten Sie regelmäßig alte Speilsachen aus. Sehen Sie das regelmäßige Ausmisten als Teil der Kinderzimmergestaltung an und verschaffen Sie sich so mehr Luft im Raum oder Platz für Neues. 
Abgesehen davon gibt es natürlich den Aspekt mit platzsparenden Möbeln zu arbeiten, welche Kindgerecht sind und Stauraum schaffen.

  • Das Hochbett im Kinderzimmer. Das Hochbett ist bei Kindern heißgeliebt und gerade für kleine Räume eine praktische Anschaffung. Durch die Erhöhung des Bettes kann die darunter gewonnene Fläche als Spielfläche gewonnen werden oder bietet Stauraum für einen Kleiderschrank. Ebenfalls können Sie darüber nachdenken, die erhöhte Fläche auch als Spielebene zu nutzen und das Kinderbett darunter aufzustellen.
  • Ein Schreibtisch ohne Tischbeine. Eine einfache Tischplatte ohne Beine ersetzt den klassichen Schreibtisch. Der große Vorteil: unter dem Schreibtisch können Aufbewahrungskisten für Spielzeug, Bücher und Co. verstaut werden.
  • Wandschränke. Die wohl einfachste Lösung! Um im Kinderzimmer Stauraum zu schaffen, sind Wandschränke ein beliebtes Möbelstück. Mit einzelnen Regalböden können Sie auch gern bis unter die Decke gehen und jeden Zentimeter nutzen. Die Wandschränke halten den Boden zum spielen und entspannen frei.

 

slightly-quirky-ltd

Foto: Slightly Quirky Ltd

Ist ein Teppich sinnvoll?

JA! ...hier gibt es wenig zu bedenken. Die Vorteile eines Teppich im Kinderzimmer überwiegen in vollem Maße. Ein Kinderzimmerteppich schenkt Ihren Kindern eine warme Atmosphäre und eine warme Fläche zum spielen. Hinzu kommt, dass ein Spielteppich geräuchte dämmt und Ihre Nachbarn sowie Sie selbst vor lauten Geräuchen geschützt sind. Neben einfachen Spielteppichen aus Polyester gibt es auch hochwertige Spielteppiche aus Wolle, welche ohne Schadstoffe produziert werden und gesundheitlich absolut unbedenklich sind. 

Die Teppiche für Kinderzimmer sind heutzutage, dies gilt auch bei Wollteppichen, leicht zu reinigen und absolut widerstandsfähig. Mit lustigen Motiven und skandinavischen Designs sorgen die Teppiche definitiv für eine schöne, kindliche Atmosphäre.

sebra-webteppich-rosa2

Foto: Sebra

Skandinavische Kinderzimmer einrichten.

Helle und freundliche Farben, sowie großzügige Motive welche die Aufmerksamkeit auf sich ziehen sind bei einer skandinavischen Kinderzimmer dekoration ein Muss. Arbeiten Sie in Sachen Wandfarbe in einem skandinavischen Kinderzimmer mit Beige-, Nude- und Cremetönen. Diese bilden die perfekte Grundlage.

Natürlich passt in ein skandinavisches Kinderzimmer auch ein schöner Holzfußboden. Da dieser nicht perfekt zum spielen geeignet ist und eventuell auch zu kalt unter den Füßen Ihrer Kinder ist, sollten Sie den Boden mit schönen Teppichen versehen. Runde Kinderteppiche oder lange Läufer sind hier immer ein schönes skandinavisches Statement. 

Generell wird bei der Einrichtung mit skandinavischen Kindermöbeln eine minimalistische Raumgestaltung angestrebt. Es gilt das Motto: „Weniger ist mehr.“ So ist es auch keineswegs notwendig, jede Wand und jede Ecke zu füllen, sondern vielmehr Freiräume zu schaffen, die eine beruhigende Ausstrahlung haben.

Schnörkel und Verzierungen werden Sie bei beim skandinavischen Kindermöbel Design vermutlich nie antreffen. Stattdessen sorgen grafische Muster sowie Motive aus der Natur für eine ansprechende Optik im Kinderzimmer.

Bei der Gestaltung des Kinderzimmers wird häufig empfohlen, auf schöne Kinderzimmermöbel aus Massivholz zurückzugreifen. Original schwedische und dänische Kindermöbel werden für ihre Beschaffenheit besonders von Eltern geschätzt. Oft bestehen die Möbel aus hellen Hölzern wie dem der Birke, Kiefer oder Eiche, aber auch Fichte, Buche oder Ahorn. Im Kindermöbel Shop von myadele finden Sie robuste Kindermöbel im reduzierten Design.

Skandinavische Kinderzimmermöbel haben folgende Eigenschaften gemeinsam:

  • Ein schlichtes geradliniges Design der Möbel
  • Die Verwendung natürlicher Materialien wie Holz, Leinen oder Wolle
  • Überwiegend helle Farben in Verbindung mit vollfarbigen Akzenten

 

sebra-balachin-federbeige

Foto: Sebra

 

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.